Gegen Windkraft im gesamten Stadtgebiet. Familien entlasten, Kita-Gebühren streichen. Eigene Wasserversorgung sichern, statt Kanäle verpachten. Gemeinsam bevormundet. Stadt
Bürger für Schmallenberg2020-09-02T12:24:16+02:00

Herzlich willkommen bei der BFS

Bürger für Schmallenberg e.V.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Stadt Schmallenberg

Die Bürger für Schmallenberg – BFS – haben sich vor 16 Jahren mit dem Anliegen gegründet, den Bürgerwillen mehr in dem Rat der Stadt Schmallenberg zu vertreten und die Sorgen der Bürger und ihre berechtigten Interessen stärker in die Ratspolitik einzubinden.

Es ist uns sehr wichtig, dass sich die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt ihrer Bürgerrechte noch viel bewusster werden. Bei dem Bürgerbegehren zur Kanalübertragung an den Ruhrverband haben sich zahlreiche Bürger engagiert und eingebracht. An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich für die großartige Unterstützung bedanken, auch wenn dieses Bürgerbegehren von der Mehrheit der CDU, SPD und Grünen abgelehnt worden ist: das war gelebte, großartige Demokratie!

Deshalb möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger aufrufen sich stärker an der Kommunalpolitik zu beteiligen: Kommen Sie zur BFS!

Man sieht deutlich, wie sich auch in unserer Stadt ein Wandel vollzieht. Die Schulen wurden bereits in vielen Orten geschlossen, die Infrastruktur geschwächt, die Dörfer ausgeblutet und dazu kommt noch der ewige Streit um die Windkraft.

Aus diesem Grund ist es ganz wichtig sich kommunalpolitisch zu engagieren, sich einzubringen und einzusetzen. Ich wünsche mir von allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Schmallenberg mehr Solidarität wenn es um das Thema Windkraft geht. Wir dürfen die Dörfer, die es betrifft, nicht einfach abschreiben und im Stich lassen. Hier wurde von der BFS in den vergangenen Jahren schon viel erreicht, aber der Kampf geht weiter.

Wie Sie sehen ist es ein weites Feld in der Kommunalpolitik, das beackert werden muss. Deshalb möchte die BFS den Wählerinnen und Wählern in Schmallenberg eine echte Alternative zu den anderen Parteikandidaten bieten. Zum Schluss möchte ich Sie auffordern zur Kommunalwahl zu gehen, um so einen wichtigen Beitrag zum politischen Geschehen in der Stadt Schmallenberg zu leisten.

Vorsitzender der BFS
Rudolf Ewers

AKTUELLES

Mehr Beiträge laden